SAD bedankt sich bei Lüdenhauser Feuerwehrkameraden

Details
Hauptkategorie: Lüdenhausen
Kategorie: Aktuelles
Erstellt am Dienstag, 10. September 2019 14:15
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 10. September 2019 14:15
Geschrieben von S.König
Zugriffe: 1564

SAD bedankt sich bei Lüdenhauser Feuerwehrkameraden 

Der Verein Soziale Altenhilfe e.V. (SAD) feiert Samstag, 28.September, sein 30-Jähriges Bestehen. Der Verein feiert gleichzeitig auch das 20-Jährige Jubiläum der Tages- und Kurzzeiteinrichtung Eichenhof in Lüdenhausen. Dort kommt es immer wieder, wie in anderen Einrichtungen auch, zu Fehlalarmen der Brandmeldeanlage. Aber auch ein Einsatz vor wenigen Monaten, als bei Bastelarbeiten die Brandmeldeanlage ausgelöst worden war, zeigte, dass auf die Lüdenhauser Kameraden Verlass ist. „Sie sind immer in kürzester Zeit vor Ort, auch wenn, wie bei den Bastelarbeiten, das kleine Feuer bereits sofort von unseren Mitarbeiterinnen gelöscht werden konnte. Das beruhigt uns schon. Ich bedanke mich deshalb ganz besonders, auch weil ich weiß, dass sie alle ehrenamtlich für uns da sind“, sagte der Geschäftsführer des Vereins, Dipl.-Psych. Martin Bröker, jetzt bei der Übergabe einer Geldspende an die Löschgruppe als Dank. Patrick Strate, der mit einem Teil seiner Kameraden die Spende entgegennahm, bedankte sich und meinte, dass man lieber einmal mehr zu einem Fehlalarm fahre als zu einem tatsächlichen Einsatz.